Eine gute Masternode-Vorbereitung ist sehr wichtig, daher solltest du diese treffen, bevor du mit dem Einrichten der Masternode beginnst. Es handelt sich dabei um verschiedene Kniffe und Einstellungen, die dir dein Leben beim Einrichten und betreiben einer Masternode enorm erleichtern werden. Manche davon sind extrem wichtig, um ein stabiles Laufen deiner Masternodes zu gewährleisten. Ich würde dir empfehlen, diese Einstellungen gewissenhaft durchzuführen. Für mehr Infos, klicke auf den Button und du gelangst direkt zu meinem Vorbereitungs Tutorial.

1. Windows-VPS einrichten

Der 1. Schritt zu einer Masternode ist immer die Auswahl und die Einrichtung eines Virtual Private Servers(VPS). Wenn du wissen willst, welchen VPS ich verwende und wie du diesen am besten einrichten kannst, klicke bitte auf den Button.

2. Masternode-Vorbereitung

Hier werden wir uns den Vorbereitungen, die vor einem Masternode-Setup wichtig sind, widmen. Diese werden dir den späteren Einrichtungsprozess um ein vielfaches erleichtern. Zum Tutorial klicke bitte auf den Button.

3. Masternode-Setup

In Schritt 3 werde ich dich, am Beispiel des VIVO-Coins, durch den Masternode-Setup Prozess führen. Durch dieses Tutorial sollte es selbst einem Masternode Anfänger möglich sein eine solche aufzusetzen. Zum Tutorial klicke bitte auf den Button.

4. Masternode-Wallet-Backup

Im letzten Schritt führe ich dich, am Beispiel des VIVO-Coins, durch den Masternode-Backup-Prozess. Du solltest nach dem Masternode-Setup unbedingt ein Backup erstellen, um deine Coins nicht zu verlieren. Für mehr Infos klicke auf den Button.

Willst du erfahren, was der mit Abstand günstigste Anbieter für deinen Windows VPS ist?

Masternode-Vorbereitung - Schritt für Schritt Anleitung

Bevor du mit dem Masternode Setup beginnen kannst, musst du noch einige Vorbereitungen treffen, damit die Masternodes, nachdem du sie eingerichtet hast, auch einwandfrei funktionieren. Folgende Schritte würde ich dir als Masternode-Vorbereitung empfehlen, bevor du mit dem Einrichten deiner Masternodes beginnen solltest.

Übersicht der einzelnen Vorbereitungsschritte:

Schritt 1: Server Manager

1) Sever Manager

Beim ersten Start deines VPS siehst du genau das, was im Screenshot zu sehen ist. Der Server Manager ist geöffnet und lädt. Warte bis alles fertig geladen ist.

Ich kann dir zu den Einstellungen hier nichts genaueres sagen, da ich mich mit diesen bis jetzt noch nicht beschäftigt habe. Ich habe hier alles so belassen, wie es standardmäßig eingestellt war. Das funktioniert für mich bis jetzt perfekt.

Ganz oben siehst du deine IP-Adresse und du kannst, durch Klick auf das Kreuz, den VPS schließen.

Schritt 2: Browser(Mozilla Firefox) installieren

Hier führen viele Wege nach Rom. Ich zeige dir hier, wie man auf dem VPS den Mozilla Firefox Browser installiert. Standardmäßig ist der Internet Explorer installiert. Diesen verwende ich allerdings nicht, da er ständig nach Sicherheitsfreigaben fragt, was mich ehrlich gesagt ziemlich aufregt. Wahrscheinlich kann man das deaktivieren, da ich aber kein Internet Explorer Nutzer bin, weiß ich nicht genau wie das funktioniert. Bei Firefox wird nach keinen Sicherheitsfreigaben gefragt und der Arbeitsablauf ist für mich viel angenehmer. Du benötigst den Browser auch nur, um Dateien herunterzuladen. Solltest du also lieber einen anderen verwenden, kannst du das natürlich gerne machen.

Tipp!

Ich suche so gut wie nie im VPS-Browser nach Inhalten, da, aufgrund der geringeren CPU-Leistung des VPS, das sehr lange dauern kann. Ich suche immer auf meinem Desktop-Browser nach den Inhalten, die ich downloaden will und kopiere diese Internetadressen dann in den VPS-Browser. Das geht viel schneller!

1) Internet Explorer öffnen

Klicke auf das mit dem roten Pfeil gekennzeichnete Internet Explorer Symbol, um diesen zu starten.

2) Sicherheitseinstellungen deaktivieren

Nun öffnet sich der Internet Explorer. Da ich den Internet Explorer nicht verwende übernehme ich die empfohlenen Sicherheitseinstellungen nicht. Mach alles so wie im Screenshot zu sehen ist und bestätige anschließend mit “OK”.

3) Mozilla Firefox suchen

Ich würde dir empfehlen Mozilla Firefox zu verwenden, denn hier muss man sich nicht dauernd mit irgendwelchen Sicherheitswarnungen herumschlagen.

Um Firefox zu installieren gib oben in das Suchfeld “mozilla”. Dann wird dir normalerweise die richtige Web-Adresse angezeigt, auf die du dann nur noch klicken musst, um zur Mozilla Website weitergeleitet zu werden.

 

4a) Firefox Sicherheitsfreigabe 1

Natürlich wird dir dann, wie beim Internet Explorer üblich, sofort wieder eine Sicherheitswarnung angezeigt, die du erst noch quittieren musst.

Klicke dazu auf “Add”.

4b) Firefox Sicherheitsfreigabe 2

Klicke nun im neuen Fenster wieder auf “Add”, um die Mozilla Website in die Liste der unbedenklichen Websites aufzunehmen.

4c) Firefox Sicherheitsfreigabe 3

Setze noch den Haken und klicke dann auf “Close”.

5a) Firefox downloaden 1

Ja nun hast du es endlich geschafft und dich auf die Mozilla Firefox Website vorgekämpft. Hier kannst du jetzt durch Klick auf den “Download Firefox” Button den Browser downloaden.

Die Datei wird in deinem Download Ordner gespeichert. Von da aus kannst du sie installieren. Es geht hier aber noch einfacher, wie du gleich sehen wirst.

5b) Firefox downloaden 2 - Sicherheitsalarm

Und…Oh Wunder, wieder eine Sicherheitswarnung.Hier solltest du den Haken setzen, damit dir diese Warnung nicht mehr angezeigt wird und anschließend mit “OK” bestätigen.

5c) Firefox downloaden 3

Nun musst du nochmal den Download starten! Klicke dazu auf den mit dem roten Pfeil gekennzeichneten Text.

5d) Firefox downloaden 4

Nun klickt unten im gelben Feld auf “Save”, um den Download zu starten.

6a) Firefox installieren 1

Klicke nun auf “RUN”, um Firefox zu installieren.

6b) Firefox installieren 2

Warte bis alles installiert ist.

6c) Firefox installieren 3

Du musst dich hier nicht mit deiner E-Mail Adresse registrieren und einen Firefox Account anlegen. Du kannst hier durch Klick auf “Skip this step” diesen Schritt überspringen.

6d) Firefox installieren 4 - Start Browsing

Klicke hier auf “Start Browsing”, um zum Firefox Browser bzw. der Suchmaschine zu gelangen.

7) Firefox installiert

Geschafft! Du siehst nun, dass der Firefox Browser installiert wurde und ein Desktop Icon angelegt wurde. Jedesmal, wenn du nun Firefox öffnest gelangst du zu diesem Suchfenster und musst dich auch nicht mehr ständig mit diversen Sicherheitsmeldungen herumplagen.

Von hier kannst du nun die Downloads der Wallets durchführen.

Beim nächsten Start wirst du gefragt, ob du Firefox als Standardbrowser festlegen willst. Das solltest du natürlich tun.

Schritt 3: Windows Defender deaktivieren

Ich deaktiviere den Windows Defender immer, da es dann keine Schwierigkeiten bei der Installation der Wallets gibt.

1) Windows Start

Klicke auf den, mit dem roten Pfeil gekennzeichneten, Windows Startknopf.

2) Startmenü - Settings

Nun öffnet sich das Startmenü und du musst auf das Einstellungssymbol klicken(siehe roter Pfeil).

3) Windows Settings

Nun bist du im Windows Einstellungsbereich. Klicke hier auf “Update & Security”.

4) Update & Security

Klicke links auf den Reiter “Windows Defender”.

5a) Windows Defender

So sehen die Windows Defender Einstellungen aus. Wenn du direkt zum Windows Defender gelangen willst, klicke auf “Open Windows Defender”. Das brauchst du aber normal gar nicht machen, da du hier nur noch individuellere Einstellungen vornehmen kannst.

5b) Windows Defender deaktivieren

Ich stelle hier alle Einstellungen auf “Off”. Hast du das erledigt ist der Defender deaktiviert und du solltest keine Probleme beim Download der Wallet Dateien haben.

Schritt 4: Classic Shell installieren

Du musst Classic Shell nicht installieren, da es nur das Startmenü von Windows 7 wiederherstellt. Ich finde das aber praktisch, da ich gerne wenn ich das Startmenü öffne ein Suchfeld zur Verfügung habe, wo ich dann nach installierten Wallet-Dateien suchen kann. Du kannst es ja mal ausprobieren, aber wenn du mit dem standard Windows 10 Startbereich zufrieden bist, kannst du diesen Schritt natürlich überspringen.

1) Firefox starten

Klicke auf das Firefox Icon auf deinem VPS-Desktop, um den Browser zu starten.

2) Suche - Classic Shell

Gib nun in das Suchfeld “classic shell” ein und klicke auf suchen.

3) Download Classic Shell

Ich verwende immer den Classic Shell Download von Chip. Ich denkle das downloaden schaffst du jetzt auch alleine!

4) File Explorer öffnen

Nachdem du die Datei gedownloadet hast, musst du noch den File Explorer öffnen. KLicke ddazu auf das mit dem Pfeil gekennzeichnete Icon.

5) Download Ordner - Installation starten

Gehe nun hier zu Downloads und starte mit einem Doppelklick auf die Classic Shell Datei die Installation.

6a) Classic Shell installieren 1

Klicke hier auf “Next”!

6b) Classic Shell installieren 2

Nun erhältst du wiedermal eine Sicherheitswarnung. Klicke hier auf “Add”.

6c) Classic Shell installieren 3

Entferne den Haken, klicke nochmal auf “Add” und anschließend auf “Close”.

6d) Classic Shell installieren 4

Klicke hier auf “Auf Icon verzichten”, damit dir kein Amazon Icon auf deinem Desktop installiert wird. Bestätige danach mit Klick auf “Next”.

6e) Classic Shell installieren 5

Klicke hier auf “Nein, weiter ohne”, wenn du keine Antiviernsoftware installieren willst und danach auf “Next”.

6f) Classic Shell installieren 6

Klicke auf “Weiter”.

6g) Classic Shell installieren 7

Setze den Haken und klicke auf “Weiter”.

6h) Classic Shell installieren 8

Auch hier auf “Weiter” klicken.

6i) Classic Shell installieren 9

Klicke auf “Installieren”.

7) Classic Shell installiert

Klicke noch auf “Fertig stellen” und du hast Classic Shell erfolgreich installiert.

8) Classic Shell öffnen

Nun klicke auf das Startmenü. Normalerweise sollte sich beim ersten mal das Einstellungsmenü(siehe 9.) von Classic Shell von selbst öffnen. Sollte dem nicht so sein gib einfach “classic” ins Suchfeld ein und klicke auf “Classic Start Menü Einstellungen”.

9) Classic Shell konfigurieren

Hier kannst du nun einstellen, wie dein Startmenü aussehen soll. Ich verwende immer das “Windows 7 Design”.

Schritt 5: 7-Zip installieren

Da die meisten Wallet-Installationsdateien Zip-Dateien sind, musst du dir ein Zip-Programm installieren, um diese entpacken zu können. Ich verwende 7-Zip, da es eines der gängigsten ist.

1) Firefox starten

Öffne im VPS den Firefox Browser.

2a) Suche - 7-Zip(1)

Gib in der Google Suche von Firefox “7 Zip” ein und klicke auf “Google Suche” oder Enter.

2b) Suche - 7-Zip(2)

Nun klicke auf das rot umrandete Suchergebnis.

3) Download 7-Zip(64 Bit)

Nun gelangst du zum Downloadbereich von 7-Zip. Lade dir die rot umrandete Datei herunter.

4) File Explorer öffnen

Öffne nun den File Explorer, indem du auf das mit Pfeil markierte Icon klickst.

5) Download Ordner - Installation starten

Klicke hier auf Downloads und installiere anschließend 7-Zip, indem du auf die Setup-Datei doppelklickst.

6) 7-Zip installieren

Klicke nun hier auf “Install” um 7-Zip endgültig zu installieren.

7) 7-Zip installiert

Nun musst du nur noch auf “Close” klicken und 7-Zip ist  erfolgreich auf deinem VPS installiert.

Schritt 6: File Explorer(This PC) auf Desktop ziehen

Du willst den File Explorer, wie früher über Arbeitsplatz, direkt über ein Desktop Icon öffnen können. Dann sieh dir dieses kurze Tutorial an. Wenn du Wallet Dateien bearbeiten musst, ist es einfacher und schneller, wenn du das “This PC” Icon auf dem Desktop platziert hast!

1) Windows Start

Klicke auf den Start Button.

2) Startmenü - This PC

Gib in das Suchfeld “this” ein. Nun sollte das “This PC” Icon zu sehen sein.

3) This PC auf Desktop ziehen

KLicke nun mit der rechten Maustaste auf “This PC” halte die Maustaste gedrückt und ziehe das Icon auf den Desktop. Wenn du die Position erreicht hast, wo du das Icon platzieren willst, lass die gedrückte Maustaste los.

4) This PC auf Desktop

Nun hast du das This PC-Icon auf dem Desktop platziert. Durch Doppelklick auf dieses öffnet sich der File Explorer.

5) File Explorer geöffnet

So sieht der geöffnete File Explorer aus.

Schritt 7: Windows Notepad aktivieren oder Notepad++ installieren

Um später die Masternode-Dateien bearbeiten zu können, musst du unbedingt Windows Notepad aktivieren bzw für conf-Dateien als Standard-App festlegen. Du kannst auch optional Notepad++ oder irgendeinen anderen Texteditor auf deinem VPS installieren. Ich erkäre dir aber hier nur, wie du Windows Notepad aktivieren kannst, da ich Windows Notepad lieber verwende und auch davon überzeugt bin, dass die Installation von Notepad++ für dich kein Problem darstellen würde.

Achtung!

Solange noch keine conf-Dateien auf deinem VPS installiert sind, also noch kein Wallet installiert wurde, kannst du Notepad unter Punkt 3d) nicht als Standard-App festlegen. Das bedeutet: Erst ein Wallet installieren und dann dem Tutorial folgen!

1) Windows Start

Klicke im VPS auf den Windows Start Knopf(siehe roten Pfeil) und öffne damit das Startmenü.

2) Startmenü - Settings

Klicke nun auf Settings(siehe roten Pfeil).

3a) Settings - System

Nun öffnen sich die Windows Settings. Klicke hier auf “System”.

3b) Settings - Default Apps

Klicke nun auf “Default apps”.

3c) Settings - Choose Default Apps

Nun klicke auf “Choose default apps by file type”(siehe roten Pfeil). Du kannst hier die Standard-App festlegen, mit der ein bestimmter Dateityp standardmäßig geöffnet werden soll.

3d) Settings - Default Apps conf-Dateien

Suche nun nach dem conf-Dateityp(siehe roten Pfeil) und lege hier Notepad als Standard-App fest. Klicke dazu auf das Icon neben “CONF-File” und wähle Notepad aus.

Schritt 8: Appdata Ordner sichtbar machen

Um auf deine Masternode Dateien zugreifen zu können, musst du zuerst den AppData Ordner sichtbar machen, da dieser standardmäßig versteckt ist.

1) File Explorer öffnen

Öffne im VPS den Firefox Browser. Klicke dazu auf eines, der mit roten Pfeilen markierten Icons.

1b) File Explorer geöffnet

Nun öffnet sich der File Explorer.

1c) File Explorer - View

Klicke nun ganz oben in der Leiste auf “View”.

1d) File Explorer - Haken setzen

Setze nun den Haken bei “Hidden Items”. Damit machst du den AppData Ordner und alle anderen versteckten Ordner sichtbar. Ich setze auch immer noch einen Haken bei “File name extensions”.

2a) User Ordner

Um nun zum AppData Ordner zu gelangen, klicke auf “Windows (C:)” und anschließend auf “Users”.

2b) Administrator Ordner

Klicke dann auf den “Administrator” Ordner.

2c) AppData Ordner

Hier siehst du nun den “AppData” Ordner der vorher nicht zu sehen war.

In diesem befindet sich die Roaming Datei. In dieser befinden sich dann alle Masternode Dateien, die du bearbeiten musst, um deine Masternode einzurichten.

Schritt 9: Roaming Ordner an Schnellzugriff im File Explorer anheften oder auf Desktop ziehen

Um Zeit beim Einrichten der Masternodes zu sparen, solltest du den Roaming Ordner an den Schnellzugriffs(Quick Access) Bereich deines File Explorers anheften oder den Ordner auf dem Desktop platzieren.

1) File Explorer öffnen

Öffne im VPS den Firefox Browser. Klicke dazu auf eines, der mit roten Pfeilen markierten Icons.

2a) File Explorer geöffnet

Nun öffnet sich der File Explorer.

2b) File Explorer - Roaming Ordner

Um den Roaming Ordner zu finden öffne nun nacheinander folgende Ordner.

Windows (C:) -> Users -> Administrator -> AppData -> Roaming

2c) Roaming Ordner - Quick Access

Um nun den Roaming Ordner dauerhaft an den Schnellzugriffsbereich(Quick access) anzuheften musst du mit der rechten Maustaste auf den “Roaming” Ordner und anschließend auf “Pin to Quick access” klicken.

Wie du sehen kannst ist der Roaming Ordner dann im Schnellzugriff des File Explorers angeheftet und man muss sich nicht erst durch zig Ordner klicken, um diesen zu finden.

3a) Roaming Ordner auf Desktop 1

Optional kann man den Roaming Ordner auch auf dem Desktop platzieren. Wahrscheinlich die einfachste Lösung.

Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf den “Roaming” Ordner und kopiere diesen, indem du mit der linken Maustaste auf “Copy” klickst.

3b) Roaming Ordner auf Desktop 2

Klicke dann mit der rechten Maustaste auf den Desktop und füge den Ordner durch Linksklick auf “Paste” ein.

Schritt 10: Task Manager öffnen

Ich habe den Task Manager immer geöffnet, weil ich so schnell sehen kann wie hoch die CPU- und RAM-Auslastung meines VPS gerade ist und welche Programme, wie viel an Ressourcen benötigen. Auch bei Wallets, die sich aufgehängt haben und nicht mehr reagieren, kann man mit dem Task Manager das Schließen erzwingen.

1) Task Manager öffnen

Klicke dafür mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und anschließend auf “Task Manager”(siehe roter Pfeil).

2) Task Manager geöffnet

Hier siehst du nun den geöffneten Task Manager, mit allen laufenden Anwendungen. Um nun mehr Informationen zu erhalten, musst du auf “More details” klicken.

3) Task Manager - More Details

So sieht bei mir der Task Manager aus, der ständig auf meinem VPS geöffnet ist . Für mich ist hier besonders der CPU- und RAM(Memory)-Verbrauch der Apps wichtig.

Man kann dadurch genauer einschätzen, wie viele Wallets man noch auf seinem VPS installieren kann. Man kann auch das Schließen von Apps und Prozessen erzwingen, indem man die jeweilige App markiert und dann auf “End task” klickt.

Meine Faustformel lautet: Der CPU-Verbrauch sollte, wenn alle Wallets installiert sind und nichts lädt bei ca. 60% liegen. Dann hat man auch noch Reserven, um den Browser oder andere Anwendungen zu öffnen. Es ist aber auch kein Problem kurzfristig mal 100% zu erreichen. Das ist meist der Fall, wenn man mehrere Wallets installiert oder neu startet.

Beim RAM(Memory) ist auch auch ein Wert von über 90% in Ordnung. Dieser Wert ist stabiler, da dieser von der Größe der Blockchain, des jeweiligen Coins, abhängt und sich nur sehr langsam erhöht.

Schritt 11: Auf Windows Updates prüfen

Bevor du damit anfängst deine Masternodes einzurichten, solltest du unbedingt überprüfen ob Windows Updates für deinen VPS verfügbar sind. Wenn ja, ist es sinnvoll diese gleich zu installieren. Es lässt sich sowieso nicht verhindern, dass immer mal wieder neue Updates installiert werden müssen und dadurch auch die laufenden Masternodes wieder neu gestartet werden müssen. Nach der Installation von neuen Windows Updates muss der VPS neu gestartet werden, was natürlich auch dazu führt, dass alle laufenden Masternodes beendet werden. Führst du nun dieses Update gleich durch, wenn du deinen VPS gekauft hast, hast du dann einige Zeit Ruhe, was Windows Updates angeht.

1) Windows Start

Klicke auf den, mit dem roten Pfeil gekennzeichneten, Windows Startknopf.

2) Startmenü - Settings

Nun öffnet sich das Startmenü und du musst auf Settings klicken(siehe roter Pfeil).

3a) Windows Settings - Update & Security

Nun öffnen sich die Windows Settings, in denen du auf “Update & Security” klicken musst.

3a) Windows Settings - Update Status

Im Update Status(rot umrandeter Bereich) kannst du sehen, ob und welche Windows Updates verfügbar sind.

Um die Updates zu installieren klicke auf “Install now”.

Man muss seinen Windows-VPS gelegentlich updaten auch wenn dann normalerweise alle Masternodes neu gestartet werden müssen, was schon mal ein paar Stunden dauern kann.

Das lässt sich nicht verhindern! Selbst wenn man die automatischen Windows Updates deaktiviert, wird alle paar Monate ein automatisches Windows-Update durchgeführt.

3a) Windows Settings - Update

Hier siehst du wie der Updateprozess läuft.

3a) Windows Settings - Restart now

Nach dem Update muss man leider den VPS neu starten, indem man auf “Restart now” klickt. Hierbei wird der VPS heruntergefahren und neu gestartet.

Das bedeutet, dass normalerweise alle Masternode neu gestartet werden müssen. Wenn ein Wallet geschlossen wird, bleibt die Masternode immer noch eine Zeit lang aktiv. Wenn du also schnell bist und die Wallets schnell wieder startest, kann es sein, dass die meisten Masternodes nicht wieder neu gestartet werden müssen.

Das hat den Vorteil, dass du schneller wieder deine Rewards bekommst. Wird nämlich eine Masternode inaktiv und muss neu gestartet werden, dann dauert es auch wieder länger, bis du deine ersten Rewards erhältst.

Im Normalfall musst du aber damit rechnen, dass bei einem Windows Update alle MNs neu gestartet werden müssen.

Schritt 12: Automatische Windows Updates verschieben

Ganz wichtig ist es die automatischen Windows Updates zu verschieben. Du willst einfach nicht, dass bei jedem vorhandenen Windows Update, diese sofort installiert werden und damit dein VPS und alle Masternodes neu gestartet werden müssen. Daher kann man diese Updates auch verschieben, wobei man sagen muss, dass trotzdem alle paar Monate ein automatisches Update durchgeführt wird. Allerdings nicht alle ein bis zwei Wochen, was der Fall wäre, wenn man die automatischen Updates nicht deaktivieren würde.

1) Windows Start

Klicke auf den, mit dem roten Pfeil gekennzeichneten, Windows Startknopf.

2) Startmenü - Settings

Nun öffnet sich das Startmenü und du musst auf Settings klicken(siehe roter Pfeil).

3a) Windows Settings - Update & Security

Nun öffnen sich die Windows Settings, in denen du auf “Update & Security” klicken musst.

3a) Windows Settings - Advanced Options

Hier muss du auf “Advanced options” klicken.

3a) Windows Settings - Defer Feature Updates

Um die automatischen Windows Updates nun zu verschieben, musst du den Haken bei “defer feature updates” setzen.

Schritt 13: Windows Updates komplett deaktivieren

Es kann vorkommen, dass die Windows Updates unvorhergesehen durchgeführt werden. Das ist natürlich immer sehr schlecht! Die Blockchain muss dann nämlich bei fast allen Wallets neu geladen werden und natürlich ist dann die Masternode nicht mehr funktionsfähig.

Ich empfehle daher die Windows Updates, auf deinem VPS, komplett zu unterbinden. Um aber trotzdem Updates zu bekommen, solltest du einmal halbjährlich das Update selbst starten. Der Vorteil dabei ist, dass die Wallets dann von dir geschlossen werden können und somit ein langwieriges reindexen(Neuladen der Blockchain) der Wallets und Neustarten der Masternodes nicht nötig ist. Du musst nur darauf achten, nach dem Neustart des VPS, nicht zu viel Zeit verstreichen zu lassen, bis du die Wallets wieder öffnest. Wenn du es in ca. 30 Minuten hinbekommst sind auf alle Fälle die Masternodes noch aktiv. Das sollte normal auch kein Problem darstellen. Im Folgenden zeige ich dir jetzt, wie man die Windows Updates deaktiviert.

1) Windows Start - msconfig

1. Klicke auf den, mit dem roten Pfeil gekennzeichneten, Windows Startknopf oder drücke die “Windows Taste + R”.

2. Tippe den Befehl “msconfig” in das Suchfeld ein und öffne die “msconfig.exe”.

3) System Configuration

Klicke nun auf den Reiter “Services”.

4a) Windows Update 1

Suche nun hier nach “Windows Update”.

4b) Windows Update 2 - Haken entfernen

Entferne vor “Windows Update” den Haken und bestätige mit “Apply”.

4c) Windows Update 3 - OK

Klicke nun auf den “OK” Knopf.

5) Restart Windows

Nun musst du nur noch den windows-VPS neu starten.

Achtung!

Schließe erst alle Masternode-Wallets, bevor du den VPS neu startest. Werden die Wallets durch einen Neustart geschlossen, muss bei den meisten die Blockchain erst wieder neu geladen werden. Das kann schon mal einige Stunden dauern. Außerdem wird die Masternode dann beendet und es kann Tage dauern, bis du wieder deine ersten MN-Rewards erhältst. Daher erst Wallets schließen und dann Neustart des VP-Servers.

Willst du erfahren, was der mit Abstand günstigste Anbieter für deinen Windows VPS ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Views: 1.211