Hier zeige ich dir am Beispiel von Contabo, welches der für mich beste VPS-Hostinganbieter ist, wie man einen Masternode-Windows-VPS ganz einfach einrichten kann. Contabo hat einfach ein unglaublich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist daher im Moment die günstigste Lösung für dein Masternode Hosting. Der deutsche Support ist überragend. Ich habe diesen schon des öfteren angeschrieben und mir wurde immer kompetent und schnell geholfen. Ich habe lange Online recherchiert und mir ist bis jetzt noch kein Windows-VPS Hostinganbieter untergekommen, der nur ansatzweise, mit den Angeboten von Contabo mithalten konnte.

Solltest du einen günstigeren Anbieter finden oder bereits nutzen, kontaktiere mich doch bitte und ich werde auch diesen genau unter die Lupe nehmen!

E-Mail Adresse

1. Windows-VPS einrichten

Der 1. Schritt zu einer Masternode ist immer die Auswahl und die Einrichtung eines Virtual Private Servers(VPS). Wenn du wissen willst, welchen VPS ich verwende und wie du diesen am besten einrichten kannst, klicke bitte auf den Button.

2. Masternode-Vorbereitung

Hier werden wir uns den Vorbereitungen, die vor einem Masternode-Setup wichtig sind, widmen. Diese werden dir den späteren Einrichtungsprozess um ein vielfaches erleichtern. Zum Tutorial klicke bitte auf den Button.

3. Masternode-Setup

In Schritt 3 werde ich dich, am Beispiel des VIVO-Coins, durch den Masternode-Setup Prozess führen. Durch dieses Tutorial sollte es selbst einem Masternode Anfänger möglich sein eine solche aufzusetzen. Zum Tutorial klicke bitte auf den Button.

4. Masternode-Wallet-Backup

Im letzten Schritt führe ich dich, am Beispiel des VIVO-Coins, durch den Masternode-Backup-Prozess. Du solltest nach dem Masternode-Setup unbedingt ein Backup erstellen, um deine Coins nicht zu verlieren. Für mehr Infos klicke auf den Button.

Zur Contabo VPS-Hosting Anmeldung

Masternode-Windows-VPS einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Im nun Folgenden werde ich dich Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess für das Contabo VPS-Hosting führen und du wirst außerdem auch herausfinden, welche die für dich beste VPS-Variante ist. Aber nun lass und mit damit starten, deinen Masternode-Windows-VPS einzurichten.

1) Tarif wählen

Durch Klick auf den roten Button, wirst du zu Contabo weitergeleitet, wo du dir einen Masternode-Windows-VPS bestellen und einrichten kannst.

Wie du siehst habe ich im Screenshot bereits den Tarif, den ich grundsätzlich empfehlen würde rot eingekreist.

Du musst allerdings nicht 4,99€/Monat bezahlen, sondern 9,98€/Monat. 4,99€/Monat ist der Preis, den du für einen Linux-VPS bezahlen musst. 9,98€ musst du für einen Masternode-Windows-VPS monatlich berappen .

Ich würde dir auch keinen der 3 Tarife mit SSD boost empfehlen, die auf der linken Seite im Screenshot zu sehen sind. Sie kosten mehr und das Arbeitstempo ist um einiges schlechter, als bei den 100% SSD Tarifen. Damit du nicht lange suchen musst, wie die Preise für die Windows-VPS-Tarife aussehen, habe ich dir diese im Screenshot oben eingefügt.

Für uns geeignet sind die 100% SSD Tarife auf der rechten Seite. Festplattenspeicher ist bei den meisten Masternodes nicht das große Kriterium. Am wichtigsten, um möglichst viele Masternodes auf einem VPS hosten zu können, ist der Arbeitsspeicher(RAM). Auch noch wichtig ist die CPU Leistung, da man auch hier, bei vielen gehosteten Masternodes schnell mal an die Grenzen stößt. Alle vier Tarife sind in Sachen RAM und CPU-Leistung extrem gut. Andere Anbieter verlangen für solche Leistungsdaten meist mehr als das doppelte.

Für welchen Tarif solltest du dich nun entscheiden?

Ich bin ein großer Freund des S VPS-Tarifs für 9,98€/Monat. Man kann 10-15 Masternodes darauf hosten. Ich betreibe zurzeit auf meinem S VPS 15 Masternodes. Es ist auch eine SmartCash SmartNode dabei, die jetzt schon eher zu den etwas größeren MNs gehört. Es wäre auch noch Platz für ein paar zusätzliche! Entscheidend ist aber, dass der VPS-Preis pro Masternode meist unter einem Euro liegt. Hier werden auch kleine Masternodes schnell profitabel. Mein Hauptgrund für den S VPS Tarif ist, dass man häufig mehrere Masternodes seines Lieblingscoins hosten will. Da man pro VPS und IP-Adresse nur eine Masternode hosten kann, braucht man daher mehrere VPS. Wer jetzt nicht unzählige verschiedene Coins hosten will, sondern vielleicht nur 5-10 gute Coins, von diesen aber mehrere Masternodes betreiben will, sollte dann einfach zu mehreren S VPS-Tarifen greifen. Hier bekommst du dann relativ günstig mehrere VP-Server mit verschiedenen IP-Adressen.

Wenn du allerdings sagst, ich will so viele verschiedene Masternodes wie möglich hosten, dann sind die teureren Tarife eher was für dich. Diese sind einfach im Verhältnis zum S VPS Tarif etwas günstiger. Der Nachteil ist, dass du dann nur jeweils eine Masternode deines Lieblingscoins hosten kannst, da du nur einen VPS und damit verbunden auch nur eine IP-Adresse hast.

Solltest du noch ein kompletter Masternode Neuling sein, würde ich dir erstmal die günstige Variante empfehlen. Wahrscheinlich wirst du am Anfang mit dem Einrichtungsprozess zu kämpfen haben und nicht gleich alle Masternodes schnell genug aufsetzen können, damit auch die großen VPS-Tarife profitabel werden. Daher starte am besten erstmal klein. Die Tarife sind monatlich kündbar und du kannst jederzeit in einen anderen Tarif wechseln oder deinen VPS upgraden, damit du nicht wieder alle Masternodes neu aufsetzen musst. Um upzugraden muss du den Support kontaktieren und dieser hilft dir dann dabei. Vor einem Upgrade immer ein Backup deiner Wallets durchführen!!!

Wenn du dich für einen Tarif entschieden hast musst du auf “Konfigurieren & Bestellen” klicken.

2) Konfigurieren & Bestellen

Hier siehst du nun eine Übersicht aller Features und Konfigurationsmöglichkeiten für deinen VPS-Tarif. Für einen Masternode VPS sind nur 2 Einstellungen wichtig.

1. Du musst ein Betriebssystem auswählen. Da wir hier ja bei Easy-Windows-Masternoding sind ist klar, dass du dich für einen Windows VPS entscheiden solltest.

Klicke dazu unter “Betriebssystem” auf “Optionen“. Nun öffnet sich ein Bereich, wo du dich zwischen zwei Server Varianten entscheiden kannst. Ich würde dir empfehlen den “Windows Server 2016 Datacenter (64 bit)” auszuwählen. dazu einfach den Haken an entsprechender stelle setzen.

2. Du muss unter “Wählen sie eine Vertragslaufzeit” noch die Laufzeit deines Vertrages festlegen. 12 Monate kosten keine Einrichtungsgebühr und daher würde ich mich auch dafür entscheiden. Wenn du dir noch unsicher bist, ob Masternodes was für dich sind, kannst du auch eine einmalige Einrichtungsgebühr von 4,99€ zahlen und dann ist dein Vertrag monatlich kündbar.

Ich nutze die zusätzliche Features nicht und bin bisher gut und günstig damit gefahren. Daher bist du nun soweit fertig und kannst ganz unten auf “Konfiguration Bestellen” klicken.

 

3) Adresse und Bezahldaten

Das meiste ist hier ja selbsterklärend, da ja die meisten ihren Namen und ihre Kontodaten kennen. Ich möchte dir hier nur 3 Tipps geben.

1. Setze im Bereich “Domain” einen Haken bei “Zurzeit keine Domain gewünscht”. Wir wollen hier ja keine Website hosten sondern einen VPS betreiben.

2. Ich empfehle dir unter Bezahlung auf “PayPal” zu klicken. Es ist einfach etwas komfortabler, sicherer und schneller die monatliche Abbuchung über PayPal laufen zu lassen. Solltest du kein PayPal Konto haben , ist wohl der Bankeinzug die beste Variante.

3. Du musst unter Information noch drei Haken setzen, wie im Screenshot zu sehen ist. Solltest du auch den Newsletter abonnieren wollen, musst du alle vier Haken setzen.

Nun kannst du ganz unten auf “Bestellung Prüfen” klicken.

 

4) Bestellung überprüfen

Hier sind nochmal alle Daten zusammengefasst. Überprüfe alles. Sollten deine Angaben korrekt sein klicke ganz unten auf “Zahlungspflichtig Bestellen“.

Solltest du einen Gutscheincode haben, kannst du ihn hier eingeben

Wenn du über PayPal bestellt hast, wirst du nun dorthin weitergeleitet und kannst den Bezahlvorgang abschließen.

Du bekommst nun noch eine E-Mail zugeschickt, bei der du durch Klick auf einen Link, bestätigen musst, dass du es warst, der dies Bestellung getätigt hat.

Das wars dann normal auch schon. Nun solltest du eine E-Mail mit deinen Zugangsdaten erhalten. Der VPS wird dann für dich erstellt. Das kann schon mal ein paar Stunden dauern. Normal geht es aber viel schneller.

5) E-Mail Contabo Bestellbestätigung

Diese E-Mail bekommst du, um zu bestätigen, dass du wirklich diese Bestellung getätigt hast. Klicke dazu auf den mit dem Pfeil gekennzeichneten Link! Wenn du das nicht machst, wird deine Bestellung nicht abgeschlossen und du kannst ewig auf deinen VPS warten.

 

6) E-Mail Contabo Zugangsdaten

Diese E-Mail wirst du von Contabo erhalten. Darin findest du deine Zugangsdaten, die du zum Einrichten der Remotedesktopverbindung brauchst. Für dich sind nur die Daten unter “Ihr VPS” interessant.

Ich speichere diese Zugangsdaten immer in dem tollen Programm KeePass, mit dem man seine Passwörter sicher verwahren kann.

Tipp!!!

Mit KeePass(kostenfrei) kannst du dir extrem sichere Passwörter generieren lassen und natürlich auch bereits vorhandene Passwörter sicher speichern. Das gesamte Programm wird komplett auf deine Festplatte heruntergeladen, so dass keine Gefahr besteht, dass irgendwelche Daten abgegriffen werden. Das kann in browserbasierten Passwort-Programmen durchaus passieren. Dieses Programm kann beispielsweise über Google Drive(Cloudspeicher) und die Android App synchronisiert werden, so dass du immer alle deine Passwörter bei der Hand hast.

7a) Remotedesktopverbindung einrichten 1

Um Zugriff auf deinen VPS zu erhalten, musst du nun noch eine Remotedesktopverbindung einrichten. Mit dieser kannst du dann den VPS direkt von deinem Heim-PC aus starten.

Klicke dazu, wie im Screenshot zu sehen auf das Windows Symbol(füher Start) und gib in das Suchfeld “remote” ein. Klicke dann auf “Remotedesktopverbindung”. 

 

7b) Remotedesktopverbindung einrichten 2

Nun öffnet sich das Remotedesktop-Fenster über das du dich mit deinem VPS verbinden kannst. Klicke nun auf “Optionen einblenden”.

7c) Remotedesktopverbindung einrichten 3

Nun setze den Haken bei”Speichern der Anmeldeinformationen zulassen” und gib unter “Computer” deine IP-Adresse(aus 6.) und deinen “Benutzernamen” (aus 6.) ein.

Klicke anschließend auf “Verbinden”.

7d) Remotedesktopverbindung einrichten 4

Nun musst du noch dein Passwort(aus 6./nicht das VNC-Passwort) eingeben und den Haken bei “Anmeldedaten speichern” setzen.

7e) Remotedesktopverbindung einrichten 5

Du bekommst nun normalerweise noch eine Meldung, dass ein Sicherheitszertifikatsproblem besteht. Wenn du willst, dass dir diese Meldung nicht mehr angezeigt wird, solltest du den Haken bei “Nicht erneut nach Verbindungen mit diesem Computer fragen” setzen.

7f) Remotedesktopverbindung einrichten 6

Hier sollte normal alles bereits ausgefüllt sein und du kannst mit “OK” bestätigen.

7g) Remotedesktopverbindung einrichten 7

Wenn du willst, dass du deinen Masternode-Windows-VPS mit nur einem Klick auf dem Desktop starten kannst, würde ich dir diesen Schritt wärmstens empfehlen.

Vorher solltest du aber noch den Haken bei “Immer Anmeldeinformationen anfordern” entfernen.

Klicke dazu auf “Speichern unter” und gehe zu Schritt 7h).

Du kannst aber auch auf verbinden klicken und mit Schritt 8) weitermachen.

7h) Remotedesktopverbindung einrichten 8

Hier solltest du nun deine Remotedesktopverbindung auf deinem Desktop speichern. Nur so kannst du deinen VPS mit nur einem Klick starten. Wenn du mehrere VPS betreibst, wirst du das zu schätzen wissen.

Du kannst die Remotedesktopverbindung benennen wie du willst. Kannst dich aber auch gerne an meinem Beispiel orientieren.

 

8) VPS starten

Um den VPS zu starten und den Einrichtungsvorgang abzuschließen, musst du hier auf “Verbinden” klicken und den Haken bei “Nicht erneut nach Verbindungen mit diesem Computer fragen”.

Diese Meldung wird dann in Zukunft nicht mehr angezeigt.

Nun öffnet sich der VP-Server, wie in Schritt 10) zu sehen ist.

9) Remotedesktopverbindung eingerichtet

Auf deinem Desktop wird nun dieses Symbol angezeigt. Durch Doppelklick öffnet sich, ohne weitere nötige Eingaben, der VPS. Wenn du mehrere VPS betreibst, solltest du für jeden eine Remotedesktopverbindung auf deinem Heim-PC speichern. So sparst du Zeit, v.a. wenn du sie alle gleichzeitig öffnen willst.

10) Der Virtual Private Server(VPS)

Wenn du hier angekommen bist, hast du es geschafft deinen Masternode-Windows-VPS einzurichten.

Wenn du wissen willst, wie du deinen Masternode-Windows-VPS am besten konfigurieren und welche Vorbereitungen du treffen solltest, dann gehe zu den Masternode-Vorbereitungen und klicke hier auf den Button.

Zur Contabo VPS-Hosting Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Views: 1.204