Servus Freunde!

Masternode

Mein Name ist Andi, aus dem schönen Niederbayern, in der Nähe von Passau. Ich war schon immer jemand, der lieber in Chancen als in Risiken gedacht hat, daher denke ich auch, dass Kryptowährungen eine große Chance für uns Menschen, wie auch für jeden einzelnen Investor, darstellen. Da ich mir einige Jahre, während meines Studiums, mit Online Poker ein paar Euro dazuverdient habe, ist eine rationale Risiko-Nutzen Einschätzung und ein starkes Nervenkostüm etwas, was ich mir im Laufe der Jahre antrainiert habe. Denn Online Poker verlangt, wie beispielsweise auch Daytrading genau das. Auch das Investieren in den ultravolatilen Masternode Markt erfordert diese Fähigkeiten. Das ist sicherlich auch einer der Gründe warum ich mich dazu entschieden habe in Masternodes zu investieren. Natürlich aber auch, weil ich das Masternode Konzept unglaublich faszinierend finde und die Möglichkeit hoher Gewinne gegeben ist.

Ich bin einfach der Meinung, dass das Leben ein großes Spiel ist und man auch mal gewisse Risiken(Chancen) eingehen(nutzen) sollte. Das Risiko ist kein absoluter Wert, sondern ist immer abhängig vom eigenen Können und dem Verhältnis des eingesetzten Kapitals zum Gesamtvermögen(wenn wir von finanziellen Risiken sprechen!). Daher habe ich mich entschieden mit einem für mich vertretbarem Einsatz im Masternode Spiel mitzumischen. In diesem ist bei allen Risiken, die zweifelsfrei nicht unerheblich sind, eine sehr große Upside zu erkennen. Da ich es schon immer unglaublich interessant fand mich mit meinem Vermögensaufbau und den verschiedenen Investitionsmöglichkeiten zu befassen, sind natürlich Kryptowährungen eine sehr interessante Sache für mich.
 
Ich habe inzwischen mit verschiedenen Anlageklassen meine Erfahrungen gemacht. Ich bin Beispielsweise ein großer Fan von P2P-Krediten und Immobilien-Investments (Ich rede hier vom Kauf einer Immobilie auf Kredit, um diese dann zu vermieten und mit den Mieteinnahmen den Kredit abzubezahlen). Auch mit Aktien, ETFs und REITs habe ich mich beschäftigt. Meine Leidenschaft liegt allerdings in erster Linie bei Kryptowährungen und Immobilien. Als kleiner Junge liebte ich das Spiel Monopoly und auch heute bin ich einer Partie immer noch nicht abgeneigt. Nur heute macht es mir mehr Spaß im wahren Leben Monopoly zu spielen. Das schöne daran ist, dass es im wahren Leben nicht nur grüne und rote Häuser und Bargeld gibt, sondern viel mehr. Wie z.B. auch Masternodes!
 

Und da ich ein sehr risikofreudiger, oder besser ausgedrückt, ein extrem chancensuchender Mensch bin, habe ich mich ein kleines bisschen in die Welt der Masternodes verliebt. Es macht mir einfach unglaublichen Spaß mich mit den technischen Aspekten und dem aussuchen und beobachten der Masternodes zu beschäftigen. Was ich auch nicht ganz verkehrt finde, ist es die eingehenden Masternode Rewards zu beobachten 😉 !

Meine Masternode-Reise startete Anfang 2018. Zu diesem Zeitpunkt fing ich an mich intensiver mit dem Thema passives Einkommen durch Kryptowährungen und Masternodes zu beschäftigen. Auslöser war der ständige Wertverlust meines Krypto-Portfolios aufgrund des Bärenmarktes, der zu dieser Zeit anfing, sein Unwesen zu treiben. Ich denke viele von euch, die nicht das glückliche Händchen hatten Anfang 2018 große Teile ihrer Gewinne zu realisieren, werden sich ebenfalls in dieser Situation befunden haben. Der Wert meines Portfolios fiel und fiel und es war nichts zu machen, um den Downtrend zu stoppen, außer mit Verlust zu verkaufen. Das kam für mich aber nicht in Frage und so fing ich an mein Portfolio umzustrukturieren und den Hauptteil in Coins/Tokens zu stecken, die mir irgendeine Form von Dividende oder Rewards einbringen.

Bei diesem Vorhaben liefen mir auch immer wieder Masternode Projekte vor die Nase und ich beschloss eine aufzusetzen. Ich wollte einfach mal ausprobieren, wie das alles funktioniert und beschloss mit einer günstigen Masternode zu starten. Ich entschied mich für eine Desire(DSR) Masternode, da diese damals eine der günstigsten war. Diese 1000 DSR, welche ich für die Masternode benötigte, kosteten ca. 150$. Ja ich habe sie immer noch und leider ist sie nur noch einen Bruchteil davon Wert. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass es dieser Verlust wert war. Denn nur dadurch habe ich mir das Wissen aneignen können, welches es mir nun erlaubt, einfach und ohne Stress Windows Masternodes aufsetzen zu können. Damit habe ich eine weitere Anlagemöglichkeit, die mir passives Einkommen generieren kann. Und wir alle wissen, das Masternodes einen sehr viel höheren ROI(Return on Investment) haben als fast alle anderen Anlageformen. Wo sonst bekommt man Renditen jenseits der 100%? Hier möchte ich aber auch gleich nochmal klarstellen, dass einige Masternode-Projekte in die ich investiert habe auch einen Totalverlust zur Folge hatten. Das kann man aber durch ROIs von über 100% und einige gut laufende MNs mehr als ausgleichen, wenn man vernünftig und rational vorgeht.

Anfangs startete ich als Windows Liebhaber allerdings auf einem Ubuntu Server. Vor allem die DOS ähnliche Oberfläche, dieser Linux Konsole, hätte mir fast den letzten Nerv geraubt und ich stand kurz vor der Aufgabe. Ich denke viele Windows Nutzer verstehen was ich meine! Ich begann daher herauszufinden, wie sich das ganze auf einem Windows VPS umsetzen lässt. Da die meisten Masternode-Tutorials für Linux Server gedacht sind, dauerte es schon ein bisschen, bis ich den Windows Dreh raus hatte. Aber letztendlich habe ich es geschafft und daher werde ich dir auf dieser Website dabei helfen, dass auch du kein Problem mehr dabei haben wirst, eine Windows VPS Masternode aufzusetzen.

Ich hoffe, dass du sehr viel Nutzen aus meiner Website ziehen kannst!

Post Views: 233